Der vergangene Mittwoch stand ganz im Zeichen von alpinen Gelände und dessen wohl prägendstem Element, den Gletschern. Der WAC: "Gletscher – Entstehung, Rückgang, Risiken" lud die interessierten Berchtolder in unser schönes Kellergewölbe.

Dort durften wir mit Dr. Margreth Keiler begrüssen. Sie zeigte uns in einem spannenden und kurzweiligen Vortrag auf, wie Gletscher überhaupt entstehen, was bei ihrem Rückgang für Prozesse wirken und was es auf dem Gletscher und durch dessen Rückgang für Risiken gibt. Kompetent beantwortete sie auch Fragen aus dem Publikum und stellte auch mal Vergleiche der etwas anderen Art an, als sie als Antwort auf eine Frage uns darauf hinwies, dass das Beschneien einer Skipiste in einer Saison gleich viel Energie verschlingt wie die Stadt Graz in einem Jahr. Eine eindrückliche Zahl! Nach ihrem Vortrag durften wir uns noch darüber freuen, dass sie noch ein wenig in unserem Keller blieb und dort dann auch noch die ein oder andere Frage beantwortete. Es wurde dabei auch klar, dass die Zukunft der Gletscher in der Fachwelt keineswegs klar ist und es da noch viele Unbekannte gibt.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau Keiler nochmals für ihre spannenden Ausführungen danken! Die Teilnehmer unserer Aletschtour werden sich sicherlich dann im Sommer wieder an ihre Ausführungen erinnern, sobald wir auf dem Gletscher stehen und wissen, wie dieser entstand und was nun bei seinem Rückgang für Prozesse wirken.

Weitere Impressionen findest du hier.

Joomla templates by a4joomla